Skoda S100

Hier nun auch die einzige Aufnahme des Skoda S100, als wir den kauften war er ein ziemlicher Schrotthaufen. Ziemlich alles verrostet und durchgerostet. Also habe ich erstmal das ganze Bodenblech herausgetrennt, da wir kein Orginal Blech zur Verfügung hatten, wählte ich etwas dickeres normales Blech, das habe ich dann Autogen ( Gas + Sauerstoff ) eingeschweißt. Da ich damals in Punkto Karosserie noch sehr unerfahren war und die ganze Sache auch dicht werden sollte, zog ich natürlich die Nähte durch, daher auch die komischen Geräusche beim einschweißen. Dann wurden alle Kotflügel gegen Hobbyplastteile ausgewechselt, im nachhinein stellte sich dann heraus, das die Forderachse gebrochen war, also in eine Autoverwertung nach Plauen gedüst und eine alte Achse rausgebaut. Diese habe ich dann zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut. Ich habe dann noch bei dem Motor die Ventile eingestellt und dann ging das Teil wieder wie eine Rakete, natürlich trugen die wesentlich leichteren Hobbyplastteile ihren Teil zur rasanten Beschleunigung bei, aber auch der Umstand, das der Skoda den Motor im Heck hatte war von Vorteil, logischerweise war der Kofferraum dann vorn, bei entsprechender Zuladung hatte der S100, dann eine optimale Straßenlage.

So sah dann das fertige Fahrzeug aus, ich wollte eine etwas sportlichere Optik und habe deshalb die hintere Stoßstange weggelassen, Schwellerverbreiterungen und einige Halogenscheinwerfer angebracht. Mit diesem Auto siedelte ich dann im Herbst 1989 nach Bayern über. Immerhin hat er meine Freunde und mich noch bis Ingolstadt gebracht, bis ich mir dann einen kleinen Toyota " Starlet " zulegte.

Dann habe ich das Auto wieder zurück nach Bergen im Vogtl. gebracht, mein Kumpel hat es dann noch ein halbes Jahr gefahren, dann wurde er verschrottet. Eigentlich schade wenn man bedenkt, heute 22 Jahre später bekommt sowas garnicht mehr. Na ja was solls, vielleicht ergibt sich mal was durch Zufall, man kann ja nie wissen.

Der Zufall war auf meiner Seite war auf meiner Seite, ein netter Skoda Sammler erhörte mein Flehen und bot mir daher einen S100 an, zwar zerlegt aber eine gute Basis. Ich werde ihn am 11.06. 13 in Quedlinburg abholen und dann umfangreich restaurieren, so das er wieder im vollen Glanz erstrahlt.

Ich gebe zu, er sieht noch niht nach was aus, aber vier Räder, ein Lenkrad und einen Sitz hat er, könnte mal ein Auto gewesen sein.